22-09-2015

Filmtrailer gegen Heiserkeit: Pohl-Boskamp bewirbt GeloRevoice® mit plattformübergreifendem Storytelling

Das Pharmaunternehmen Pohl-Boskamp nutzt eine innovative Bewegtbild-Strategie, um das Produkt GeloRevoice® rund um den Kinofilm „Hotel Transsilvanien 2“ zu bewerben. Im Rahmen einer Entertainment-Kooperation wurden Pohl-Boskamp von Sony Pictures Szenen aus „Hotel Transsilvanien 2“ exklusiv für den GeloRevoice®-Werbespot zur Verfügung gestellt – der 30-sekündige Werbefilm für das Präparat gegen Heiserkeit hat somit die Anmutung eines Trailers für den Animationsfilm.

Entwickelt wurde die Idee zur Kampagne im Weischer.Storyhouse von Weischer.Media, das auch die Entertainment-Kooperation initiiert hat. Die Umsetzung der Kampagne erfolgt durch die neugegründete Spezialagentur The Story Maker von Björn Hoven im Auftrag der Tochterunternehmen WerbeWeischer, Weischer.Online und Jost von Brandis. Zu sehen ist der GeloRevoice-Spot bundesweit im Kino für vier Wochen bis zum Kinostart von „Hotel Transsilvanien 2“ am 15. Oktober 2015.

Flankiert wird die humorvoll animierte Ansprache der Kinofans durch die Präsenz der Kampagne auf Kino- und Film-Websites. Maßnahmen auf Digital Out-of-Home-Plattformen sowie die Integration in der interaktiven Kino-App Cinime verlinken die Zielgruppen zu einer Gewinnspielkampagne auf gelorevoice.de, wo als Hauptpreis ein Tag im Synchronstudio im Studio Babelsberg winkt. Zusätzlich wird die vernetzte Storytelling-Strategie für GeloRevoice® abgerundet mit gezielten PR-Maßnahmen.

Top 10 Filmstarts

Oktober 2017